Über­ga­be der Peti­ti­on an den Magis­trat

Unsere Petition, damit sich auch Seligenstadt zum "Sicheren Hafen" und sich ebenso wie weitere 92 Städte und Gemeinden mit den Zielen der "Seebrücke" solidarisch erklärt, wurde an den Magistrat übergeben.

Nach­dem inner­halb von nur 2 Mona­ten mehr als 450 Bürger*innen aus Seli­gen­stadt unse­re Peti­ti­on für einen sym­bo­li­schen “Siche­ren Hafen Seli­gen­stadt” unter­zeich­net haben, wur­de die­se nun am 27. Sep­tem­ber 2019 an den Magis­trat der Stadt Seli­gen­stadt und den Bür­ger­meis­ter Dr. Dani­ell Bas­ti­an über­ge­ben.

Wir erwar­ten nun zeit­nah eine Reak­ti­on des Magis­trats und der Stadt­ver­ord­ne­ten in Seli­gen­stadt.

Wobei es bereits aus­reicht, wenn die Stadt­ver­ord­ne­ten nur einer For­de­rung der „See­brü­cke Seli­gen­stadt“ zustim­men, damit sich auch unse­re Stadt zu einem sym­bo­li­schen „Siche­ren Hafen“ erklärt.

Wie es bereits die Städ­te Aschaf­fen­burg, Darm­stadt, Wies­ba­den und seit kur­zem auch Frank­furt getan haben!

Eine Antwort

  1. Die Ent­schei­dung in Frank­furt kann für Seli­gen­stadt kein nach­ah­mens­wer­tes Bei­spiel sein. Es ist eine Schan­de für Frank­furt. Eine ver­gleich­ba­re Ent­schei­dung in Seli­gen­stadt wäre eben­falls eine Schan­de. Des­halb die For­de­rung an den Magis­trat und die Stadt­ver­ord­ne­ten: Seli­gen­stadt, siche­rer Hafen ohne wenn und aber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.